• Current

Klicken Sie hier für Ihr Installtionshandbuch

 

Bitte sehen Sie sich das Video aufmerksam an, wenn Sie sich dazu entschliessen, die Satelliten Schüssel selbst zu installieren. Wir danken Ihnen für Ihre Zeit.

 

In welche Himmelsrichtung und Winkel muss ich das Tooway™ Satelliten System anbringen?

Der Winkel und die Ausrichtung des Satelliten Systems und die Farbe des Spot Beams, welche verwendet werden muss, hängen davon ab, wo die Schüssel installiert wird. Mit dem Ka-Sat Satelliten Finder können die benötigten Daten online identifiziert werden. Gleichzeitig zeigt eine blau Farbene Linie die Ausrichtung, in welche das Satelliten System zeigen muss.

Ich bekomme kein ausreichend starkes Signal.

Ich habe während des Installationsvorgang die vom Ka Sat Finder vorgegebene Spot Beam Farbe gewählt, erhalte jedoch kein ausreichend starkes Signal: Bitte prüfen Sie mit dem Ka Sat Finder, ob Sie sich eventuell in einem Grenzgebiet zwischen 2 Spot Beams befinden. In diesem Fall kann es von Zeit zu Zeit passieren, dass der zweite Spot Beam besser funktioniert als der vom Ka Sat Finder empfohlene.

Gibt es ein Installationsvideo?

In dem auf dieser Seite abgebildeten Video wird einfach und mit klaren Worten Die Installation und Einrichtung des Satelliten Systems erklärt.

Wie kann ich meine Internet Geschwindigkeit messen?

Nicht alle Geschwindigkeitsmesser im Internet sind für Tooway geeignet. Die meisten Tools sind für ADSL Leitungen konzipiert und nur sehr wenige für die Geschwindigkeitsmessung von Satelliten Internet. Am einfachsten und sichersten nutzen Sie den Tooway Speedtest Messer: SpeedtestBedenken Sie bitte, dass dieser Messer NUR für Tooway funktioniert!

Welches Zubehör brauche ich?

Alles was Sie brauchen ist eine Satelliten Schüssel und ein Tooway Modem. Sie brauchen keine zusätzliche Software auf Ihren Computer zu installieren um via Tooway Internet Zugang zu erhalten. Zum Fernsehen via Satellit brauchen Sie ein zusätzliches LNB, das an die Schüssel mit angebracht wird. Ausserdem macht es Sinn eine Halterung zu erwerben und ein Kabel benötigen Sie. Sie können alles hier bestellen: Zubehör

Kann ich selbst installieren?

Es wird empfohlen die Installation von einem Fachmann durchführen zu lassen. Jedoch ist es mit ein bisschen handwerklichem Geschick selbstverständlich machbar, das Satelliten System selber zu installieren. Hierbei ist es wichtig, die Ausrichtung so präzise wie möglich vorzunehmen, da das Satelliten Internet sensibler als Satelliten TV reagiert.

Wie hoch ist die zeitliche Verzögerung der Übertragungsrate via Satellit?

Geostationäre Satelliten befinden sich in der Regel ca. 36.000 km oberhalb der Erdoberfläche, nahe Äquator. Die Sendezeit eines Signals von der Erde zum Satelliten und zurück zur Erde benötigt in etwa 250 msec, das 2-Wege-Protokoll Latenz etwa 600 msec einschließlich Surfbeam System-Latenz. Um die Latenz zu mildern, welche Auswirkungen auf die Surf Geschwindigkeit und die TCP Datenrate hat, sind PEP (Performance Enhancing Proxy) und Web Beschleunigung in das Surf Beam Modem und das DOCSIS Head-End System integriert.

Wie hoch ist die maximle Uplink und Downlink Geschwindigkeit?

Der Surf Beam Terminal kann bis zu 20Mbps empfangen. Die 2 Watt Verstärkung erlaubt Datenübertragung zum Satelliten mit einer Geschwindigkeit bis zu 6 Mbps, abhängig vom Frequenzband, dem Satelliten, der Remote Antenne und dem Standort des Terminals.

Wie stabil ist die Satelliten Verbindung bei schlechtem Wetter?

Es wurde vermutet, dass starker Regen eine mögliche Barriere für eine erfolgreiche Datenübertragung durch das Ka Sat Satelliten System darstellen könnte. Die Verschlechterung des Signals war indes jedoch so extrem, dass es schwierig wurde, einen hochwertigen Service bei extrem starken Regen zu garantieren. Tooway hat jedoch ein System entwickelt, dass automatisch auf bindfaden artigen Regen reagiert. Durch sogenannte Uplink Power Control und ACM (Adaptive Coding and Modulation Techniques) werden potentielle Ausfälle überwunden. Gleichzeitig wird die Bandbreite des Satelliten Transponder optimiert. Dies verleiht dem Tooway Network eine weit höhere Stabilität verglichen mit anderen 2-Wege Satelliten Services für Endverbraucher in Europa.

Welche Frequenzen werden für Tooway verwendet?

Tooway™ arbeitet in Ku und Ka-band. Ka-band Kapazität ist auf Eutelsat’s HOTBIRD™ 6 Satellit auf 13° Ost, und Ku-band Kapazität auf EUROBIRD™ 3 Satellit auf 33° Ost.

Was ist Ka-Band und was sind seine Vorteile?

Sende Satelliten arbeiten grundsätzlich im Ku-Band Frequenzbereich. Dieser hat den Vorteil, flächendeckend ein sehr großes geografisches Feld abdecken zu können mit nur einem Fußabdruck. Ka-Band, das seit Kurzem Europa weit freigeschaltet wird, hat andere Vorteile: Jedem Satelliten ist von der ITU mehr Ka-Band-Bandbreite zugewiesen (1 GHz pro Orbitalposition) Für spezielle Zwei-Wege-Kommunikation, ermöglicht Punktstrahl-Technologie umfangreiche Frequenzwiederverwendung. Das senkt effektiv die Kosten des Spektrums enorm. Die größere Menge der verfügbaren Bandbreite unterstützt höhere Übertragungsraten, das wiederum unterstützt höhere Spitzengeschwindigkeiten für einzelne Teilnehmer. Die höheren Ka-Band-Frequenzen ermöglichen, dass kleinere Antennen für die Teilnehmereinrichtung eingesetzt werden können. Die Hauptlizenzanforderungen für Teilnehmerendgeräte kann so leichter in preisgünstigen Endgeräten umgesetzt werden.

Wer kontrolliert die Betreiberplattform?

Das Herzstück des Tooway Netzwerks befindet sich im Skypark Teleport, Turin (Italien). Das Tooway Netzwerk wird von der EutelSat Tochter Skylogic betrieben. Skylogic beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter vor Ort und arbeitet mit einer Kapazität von 14 Hubs auf insgesamt 8 Eutelsat Satelliten. Engagierte Mitarbeiter arbeiten am Teleport, um die höchste Verfügbarkeit der Servicequalität zu halten.

Beratung & Verkauf

SUPPORT

Email: office@satellite-internet.eu

IMPRESSUM

Log in or Sign up